Sonneberg Startseite

 Blog Startseite

 Blog durchsuchen


 Unsere Themen

 Unsere Archive

Schweinerouladen Rezept mit pikanter Soße

Von Sonneberger | 29.Februar 2012

Schweinerouladenin kräftiger Soße

Unser Rezept für Schweinerouladen in pikanter Soße

Schweinefleisch hat einen geringen Eigengeschmack. Wenn man Rouladen aus Schweinefleisch macht braucht man eine gute Füllung für die Schweinerouladen, und eine kräftige Soße. Aber das geht mit unserem Schweinerouladen Rezept sehr einfach.

Die Rouladen sollte man sich beim Metzger schon schneiden lassen. Stichwort Schmetterlingsschnitt und Schnitzelfleisch. Gut geeignet ist Schweinebug, wenn man seine Schweinerouladen selber schneiden möchte.

belegte Schweineroulade 

Die Rouladen werden auf einer Arbeitsfläche ausgelegt und plattiert. Vorsicht walten lassen, damit das Schweinefleisch nicht zerreist. Dann werden die Rouladen gesalzen und gepfeffert. Gut mit Senf bestreichen und mit Schinkenstreifen belegen. Dann die Zwiebelwürfel, Gurkenstreifen und Speckscheiben ( den Speck kann man auch würfeln) obenauf geben.

schweinerouladen fertig gerolltJetzt kommt der schwierigste Teil - die Rouladen zusammenrollen und mit Rouladennadeln oder Küchengarn fixieren. Das ist manchmal echt ein hartes Stück Arbeit, wenn sie nicht dabei auseinnanderfallen sollen.

Nun die Schweinerouladen in einem Bräter scharf anbraten. Dann mit der Sauren Sahne aufgiessen. Die Saure Sahne kurz aufkochen lassen, dann mit dem Rinderfond aufgießen und die Gewürze hinengeben. Das Ganze soll nun etwa 2 Stunden leicht vor sich hinköcheln. Sind die Schweinerouladen gar die Soße noch abschmecken und nach Geschmack binden.

Zutaten für Schweinerouladen (6 Personen)

schweinerouladen zutaten

 

 

 

 

 

 

 

6 Rouladen aus Schweinefleisch, oder 1,5 kg Schnitzelfleisch
800 ml Rinderfond
200 gr Schinken (Schwarzwälder passt gut)
500 ml Saure Sahne
2 Zwiebeln
4 Gewürzgurken
350 g Speck
Senf, Pfeffer, Salz
Pimentkörner, Wacholderbeeren und Pfefferkörner

Beitrag aus: Meine Sonneberger Küche |


Weiter zu:

« Gefüllte Paprika pikant | Thüringen Blog Startseite | Waischenfeld in der fränkischen Schweiz »

Kommentare