Sonneberg Startseite

 Blog Startseite

 Blog durchsuchen


 Unsere Themen

 Unsere Archive

Putenkeule mit Thüringer Klößen

Von Sonneberger | 18.Dezember 2009

Putenkeule mit Thüringer Klößen

Putenkeule mit Thüringer Klößen - genauer gesagt ist es Putenunterkeule, aber das ist egal. Unser Rezept funktioniert mit Putenunter  und Oberkeule. Putenunterkeulen findet man in vielen Supermärkten frisch, und muss sie nicht erst auftauen.

Rezept für Braten von Putenkeule:

Die Putenkeulen werden schön braun angebraten. Danach gießt man die Pfanne mit kochendem Wasser auf und gibt Salz und kleingehackte Zwiebeln hinzu. Ein ganz wichtiges Gewürz ist Beifuß, den man im Sommer selbst sammeln kann, oder aber fertig getrocknet auch zu kaufen bekommt. Den Fond könnte man noch mit etwas Hühnerbrühe aufwerten.

Nach gut 90 minuten Garzeit sollte das Putenfleisch weich sein - die Putenkeulen aus der Pfanne nehmen und für ein paar Minuten ab in den vorgeheizten Backofen bei Oberhitze. Das schafft eine knusprige Haut. Die Soße bindet man mit etwas in Wasser gelöster Kartoffelstärke. Wen die Beifußzweige und Zwiebel in der Soße stören, der kann sie noch durch ein Sieb passieren… mehr ist es nicht!

Zutaten für das Rezept:

Pro Person eine Putenkeule
Salz, Beifuß und Zwiebeln
Hühnerbrühe

Beitrag aus: Meine Sonneberger Küche |


Weiter zu:

« Thüringer Rinderbraten Rezept | Thüringen Blog Startseite | Rezept Thüringer Kartoffelsalat »

3 Kommentare to “Putenkeule mit Thüringer Klößen”

  1. Karl Truthahn meint:
    18.Dezember 2009 at 21:16

    …wow, ist das eine Normalportion, die ein Thüringer so verdrückt - eine Putenkeule reicht bei uns zu Hause für zwei.

  2. Thüringer meint:
    18.Dezember 2009 at 21:28

    Hallo Karl, wir Thüringer glauben vielleicht wir müßten immer noch so viel essen um die einst schwere Arbeit unserer Vorfahren zu bewältigen, die wir aber garnicht mehr haben. Im Ernst, ich hatte die Putenkeule heute zwar selber auf dem Teller, aber ich hab sie nicht geschafft.

  3. K. meint:
    24.November 2016 at 00:02

    Morgen, am 24. Nov. ist bei uns in den Staaten Thanksgiving. Aber ich bin allein und mir ist nach was Heimatlichem zumute. Ich koch’ mir Dein Rezept. Danke!

Kommentare