Sonneberg Startseite

 Blog Startseite

 Blog durchsuchen


 Unsere Themen

 Unsere Archive

Möhreneintopf Rezept

Von Sonneberger | 19.Januar 2010

Möhreneintopf

Möhreneintopf Rezept nach südthüringer Art.

Bei unserem Möhreneintopf Rezept für einen zünftigen Karotteneintopf wird, wie bei Eintöpfen häufig der Fall, zuerst das Kochfleisch in Salzwasser gegart. Wenn es weich ist das Fleisch aus dem Topf nehmen, und zum Abkühlen beiseite stellen. In den Suppenfond gibt man nun die geschnittenen Möhren und Kartoffelwürfel. Sie sollen nun für gut 15 Minuten köcheln.

Danach das Kochfleisch in Stücke schneiden, und zum eigentlich schon fast fertigen Möhreneintopf dazugeben. Den Möhreneintopf noch abschmecken mit Salz, Maggi Würze, einer Prise Zucker und Rinderbrühpulver. Unser Möhreneintopf ist nun eigentlich fertig, aber man kann ihn noch geschmacklich einen letzten Pfiff geben.

In einer kleinen Pfanne, oder Topf, 50-70g Bratfett erhitzen, und dazu 3 gute Esslöffel Weizenmehl geben. Alles unter häufigen verrühren langsam braun rösten. Diese so genannte Mehlschwitze läßt man dann etwas abkühlen, und rührt sie anschließend unter den Eintopf. Das bringt nochmal ein schönes Aroma hinein.

Zum Servieren wird der Möhreneintopf mit frisch gehackter Petersielie bestreut. Fertig… das Rezept ist doch wirklich leicht nachzukochen.


Möhreneintopf ZutatenZutaten Möhreneintopf
(4-6 Personen):

600g Möhren
300g Kartoffeln
600g Kochfleisch vom Rind
65g Bratfett
3 Esslöffel Weizenmehl
Salz
eine Prise Zucker
Maggi Würze
Rinderbrühpulver

Die Zutaten für unser Möhreneintopf Rezept kosten zusammen etwa 9 Euro.

Beitrag aus: Meine Sonneberger Küche |


Weiter zu:

« Thüringer Rostbratwurst | Thüringen Blog Startseite | Lammkeule und Thüringer Klöße »

Ein Kommentar to “Möhreneintopf Rezept”

  1. Möhreneintopf Fan meint:
    10.März 2011 at 01:26

    Die Mehlschwitze ist nicht nur beim Möhreneintopf nicht zu ersetzen, da die Kartoffel den speziellen Geschmack einer Mehlschwitze nicht bringt.

Kommentare