Sonneberg Startseite

 Blog Startseite

 Blog durchsuchen


 Unsere Themen

 Unsere Archive

Kronach Festung Rosenberg

Von Sonneberger | 28.April 2010

Festung Rosenberg in Kronach

Die Festung Rosenberg in Kronach (Oberfranken) ist eine nahezu vollständig erhaltene Wehranlage, deren Errichtung auf das Hochmittelalter datiert wird. Genaue Angaben gibt es nicht - in einem alten Dokument wird die Festung Rosenberg erstmals 1249 erwähnt. Die Veste Rosenberg ist eine der größten erhaltenen Anlagen ihrer Art. Erfolgreich trotzte sie über die Jahrhunderte ihren Belagerern - nie wurde sie eingenommen.

Die Festung ist heute im Besitz der Stadt Kronach, die Erhaltung der Festung Rosenberg ist ein finanzieller Kraftakt für die mit 55 Millionen Euro verschuldete fränkische Stadt. Die Einnahmen für die Besichtigung der Festung, und der dort zu findenden Ausstellungen können die Kosten alleine nicht erwirtschaften.

Eine ausführliche Besichtigung ist nur im Rahmen einer Führung möglich, welche mehrmals täglich stattfinden. Der Eintritt kostete im April 2010 7 Euro. Unterhalb der Burganlage findet man zumindest unter der Woche ausreichend (zwar gebührenpflichtig) Parkplätze in der Altstadt von Kronach, die selber auch einen Spaziergang lohnt.

Bilder aus der Festung Rosenberg

Blick auf den Eingang der Festung Rosenberg

Festung Rosenberg in Kronach - Nordseite

Festung Rosenberg

rosenberg-festung

Festung Rosenberg -Innenhof

veste-kronach-geschuetzlafette

veste-rosenberg salzturm

Kanone in der Waffenausstellung

Büchsen

Beitrag aus: Festungen in Franken |


Weiter zu:

« Kloster Veßra - Hennebergisches Museum | Thüringen Blog Startseite | Kinderautoland Bergsee Ratscher »

Kommentare