Sonneberg Startseite

 Blog Startseite

 Blog durchsuchen


 Unsere Themen

 Unsere Archive

Kloster Veßra - Hennebergisches Museum

Von Sonneberger | 25.April 2010

Kloster Veßra

Kloster Veßra - das Hennebergische Museum liegt am Südrand des Thüringer Wald im Landkreis Hildburghausen. Das Kloster Veßra ist ein Freilichtmuseum, in welchem man eine Zeitreise in die Vergangenheit des Henneberger Landes machen kann. Gebäude und Ausstellungstücke dokumentieren vor allem das Leben der Landbevölkerung hier im Henneberger Land über verschiedene Jahrhunderte hinweg.

Es gibt eine Traktorenausstellung, eine Ausstellung landwirtschaftlicher Geräte und noch vieles mehr. In der Ruine der Klosterkirche werden Konzerte veranstaltet. Fast alle Gebäude auf dem Gelände können besichtigt werden. Viele davon wurden nicht hier erbaut, sondern zum Kloster Veßra umgesetzt. 

Im “Cafe am Klostergarten” gibt es hausgebackenen Kuchen. Auch Imbißversorgung für Gruppen ist nach vorheriger Anmeldung möglich.

Hennebergisches Museum
98660 Kloster Veßra
Tel. 036873 69030
Mail: info@museumklostervessra.de

Öffnungszeiten Kloster Veßra

Sommerhalbjahr: April - Sept. 09.00 bis 18.00 Uhr
Winterhalbjahr: Okt. biss März 10.00 bis 17.00 Uhr
von November bis April ist Montags geschlossen

Cafe am Klostergarten
geöffnet von März bis Oktober
Tel. 036873 21913

Bilder aus dem Kloster Veßra

Karstmühle

klosterkirche

kloster-kirche

kloster-vessra-anlage

kloster-vessra-ansicht

kloster-vessra-blick

kloster-vessra-bruecke

kloster-vessra-klosterkirche

kloster-vessra-stall

laubengang

Beitrag aus: Ausflugstipps Thüringen |


Weiter zu:

« Rezept Bratklops Bulette Frikadelle Fleischkuechla Fleischpflanzerl Kackskluessla | Thüringen Blog Startseite | Kronach Festung Rosenberg »

Ein Kommentar to “Kloster Veßra - Hennebergisches Museum”

  1. ruck meint:
    21.Juli 2010 at 11:09

    Hallo,

    habe das Kloster Vessra letztens Besucht, doch leider ist in Ihrem Artikel falsch, das das Cafe geöffnet ist. Das Cafe gibt es nun die 2. Saison nicht mehr und wird wohl auch wegen Restaurierungsarbeiten die nächste Saison geschlossen bleiben. Bitte in ihrem artikel unbedingt ändern, da wir uns darauf verlassen hatten.

    Danke

Kommentare