Sonneberg Startseite

 Blog Startseite

 Blog durchsuchen


 Unsere Themen

 Unsere Archive

Kalter Kartoffelsalat mit gebratenem Fischfilet

Von Sonneberger | 4.Januar 2011

Kalter Kartoffelsalat mit Fischfilet

Kalter Kartoffelsalat mit Fischfilet – ein schönes Gericht für die Winterzeit.

Rezept und Zubereitung

kalter-kartoffelsalatUnser Rezept für einen kalten Kartoffelsalat ist einfach zu zubereiten. Wir machen es uns mal ganz einfach. Die Kartofflen werden schon vor dem Kochen geschält – nicht wie sonst üblich bei Pellkartoffeln nach dem Garen. Die Kartoffeln im Ganzen wie normale Salzkartoffeln zubereiten, anschließend vollständig abkühlen lassen.

Die abgekühlten Kartoffeln in eine Schüssel in Scheiben schneiden. Dazu kommt handelsüblicher Fleischsalat mit Gurke, und Salatcreme oder Mayonaise. Peffer und Salz nach Geschmack hinzu, und das Ganze nun vorsichtig aber trotzdem gut durchmengen.

Zubereitung der Fischfilet

fischfiletDie noch gefrorenen Fischfilet werden mit Pfeffer und Salz bestreut. Anschließend in gekleppertem Ei gewendet, und dann mit Semmelbröseln paniert. Darauf achten das alle Seiten des Fischfilet gleichmäßig mit Semmelbröseln bedeckt werden. Die frisch panierten Fischfilet werden dann in reichlich Bratfett bei mittlerer Hitze gebraten, bis sie schön goldbraun sind. Die Hitze darf nicht zu hoch eingestellt sein, da sonst die Filets schon braun sind, der Fisch aber innen noch roh geblieben ist.

Zutaten für Kartoffelsalat und Fischfilet (für 4 Personen)

zutaten-kartoffelsalat-fischfilet2 Packungen Fischfilet
1kg festkochende Kartoffeln
1 Becher Fleischsalat
1 Glas Salatcreme oder Mayonaise
2 Eier
Saz und Pfeffer
Semmelbrösel
Bratfett

Viel Erfolg beim Nachkochen!

Beitrag aus: Meine Sonneberger Küche | Ihr Kommentar »


Weiter zu:

« | Thüringen Blog Startseite | »

Kommentare