Sonneberg Startseite

 Blog Startseite

 Blog durchsuchen


 Unsere Themen

 Unsere Archive

Entenbrust mit Apfelrotkohl

Von Sonneberger | 9.November 2009

Entenbrust mit Apfelrotkohl

Entenbrust mit Apfelrotkohl – heute auf meinem Teller. Dazu Salzkartoffeln. Das ist ein typisches Gericht bei uns.

Die Zubereitung ist relativ einfach. Die Entenbrust wird in einer Pfanne angebraten, dann kommen gewürfelte Zwiebeln dazu. Mit kochendem Wasser aufgießen bis die Entenbrust knapp bedeckt ist. Salzen und ein zwei Zweige Beifuß dazugeben. Deckel drauf und gut zwei Stunden köcheln lassen.

Nach zwei Stunden ist die Entenbrust gar und butterzart. Sie kommt nun bei Oberhitze mit der Hautseite nach oben in den Ofen um eine knusprige Haut zu bekommen. Die Soße in der Pfanne abschmecken, bei Bedarf mit aufgelöster Kartoffelstärke binden. Das war es auch schon.

Den Rotkohl nimmt man aus dem Glas. In einen Topf geben, ein wenig Wasser dazu und bis zum gewünschten Weichheitsgrad köcheln lassen. Wir geben immer noch etwas ausgelassenen Speck hinein, dazu noch Gewürze wie Nelken (nach Geschmack). Dar Rotkraut wird nun noch mit etwas in Wasser verquirlten Mehl gebunden. Fertig!

Zutaten für unser Rezept Entenbrust mit Apfelrotkohl (Zutaten für zwei Personen)

2 Entenbrüste
1 Glas Apfelrotkohl
350 g Kartoffeln
2 Zwiebeln
100 g Speck oder Schinkenspeck
Salz
Beifuß
Kartoffelstärke
Mehl

Beitrag aus: Meine Sonneberger Küche | Ihr Kommentar »


Weiter zu:

« | Thüringen Blog Startseite | »

Kommentare