Sonneberg Startseite

 Blog Startseite

 Blog durchsuchen


 Unsere Themen

 Unsere Archive

Eisbein mit Sauerkraut

Von Sonneberger | 23.November 2009

Unser Rezept für die Zubereitung von gepökeltem Eisbein, also Schweinshaxe, mit Sauerkraut.

eisbein-sauerkraut

Das Gericht läßt sich am einfachsten in einem Schnellkochtopf zubereiten. Das Sauerkraut, egal ob frisch, aus dem Glas oder der Dose gibt man in den Schnellkochtopf zusammen mit allen Gewürzen. Darauf legt man das Eisbein - wir kochen am liebsten Eisbein gepökelt. Das hat den Vorteil, dass man hinterher eine schöne rosige Fleischfarbe hat. Ungepökeltes Eisbein wird beim kochen grau - das sieht weniger appetitlich aus, und schmeckt uns auch weniger gut.

Alles mit etwa 300 ml Wasser auffüllen und den Schnellkochtopf auf “Betriebstemperatur” bringen. Man läßt es nun für gut anderthalb Stunden kochen. Danach den Schnellkochtopf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Eisbeine kommen nun in den vorgeheizten Backofen zum warmhalten.

Das Sauerkraut wird eingekocht, oder man schöpft die überflüssige Flüssigkeit ab. Nun bindet man das Sauerkraut mit fein geriebenen Kartoffeln ab - je nach dem wie stark gebunden es man haben möchte. Es ginge auch mit Speisestärke - schmeckt so aber besser. Kurz vor dem Servieren mischen wir unter das Sauerkraut noch kleingehackten Dill. Fertig…

Zutaten für unser Rezept gepökeltes Eisbein mit Sauerkraut für 2 Personen:

eisbein-sauerkraut-zutaten

2 gepökelte Eisbeine
ca 500g Sauerkraut
1 große Zwiebel
2 mittelgroße Kartoffeln
Pfefferkörner, Senfkörner, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Salz und frischer Dill

Die Zutaten für unser Rezept Eisbein mit Sauerkraut für 2 Personen kosten zusammen etwa 6 Euro - und das ist nicht viel für solch eine deftige Mahlzeit.

Beitrag aus: Meine Sonneberger Küche |


Weiter zu:

« Saure Fleck - Flecke | Thüringen Blog Startseite | Sonneberger Detsch mit Birnen »

5 Kommentare to “Eisbein mit Sauerkraut”

  1. Kalpakchieva meint:
    21.April 2010 at 11:38

    Wir sind große Fans der deutschen Küche. Mein Mann wird immer sehr entteuscht, wenn wir im Sommer in Deutschland sind und es in den Restaurants kein Eisbein mit Sauerkraut mehr gibt.

  2. mcguider meint:
    13.November 2015 at 19:19

    Hallo super Rezept…
    Auf welcher Stufe am Schnellkochtopf 1 oder 2 einstellen???

    Mit freundlichen Grüßem
    mcguider

  3. Sonneberger meint:
    13.November 2015 at 19:59

    Stufe 2 immer, wenn Fleisch zu garen ist

  4. Mario meint:
    1.Dezember 2015 at 16:50

    Hallo,

    ist die Zeitangabe mit “anderthalb Stunden” richtig. Also mit meinem Schnellkochtopf braucht das Eisbein höchstens 45-50min, dann fällt es vom Knochen.

    LG

    Mario

  5. Sonneberger meint:
    1.Dezember 2015 at 17:38

    die Zeitangabe für die Garzeit des Eisbein stimmt schon - für unseren Schnellkochtopf :-)

Kommentare