Sonneberg
  Sonneberg Home
  Unser Blog
  Thüringen Urlaub
  Ausflugsziele
  Der Sonneberger
  Sternwarte
  Spielzeugmuseum
  Nautiland
  SonneBad
  Blockhütte
  Lutherhaus
  Thüringer Küche
  Wetter Sonneberg
  Bildergalerien
 Thüringer Rezepte
  Thüringer Klöße
  Thüringer Rostbrätel
  Thüringer Rouladen
  Putenbraten
  Lammbraten
  Soljanka
  Schniedla
  Semmelkloß
  Rindergulasch
  Pizza verfeinern
  Thüringer Rezepte
 Adressen in SON
  Sonneberg Adressen
  Gaststätten
  Lieferservice
  Sonneberg Hotels
  Pensionen
  Zahnarzt Praxen
  Friseur Sonneberg
  Sonneberg Vereine
  Sportvereine in SON
  Taxi Unternehmen
  Handwerker
  Sonneberg im Web
 Werbung
 
 
 
 

 

Sumbarcher Schniedla


Das Rezept für original Sonneberger Schnippelsuppe - die Sumbarcher Schniedla

sumbarcher Schniedla - sonneberger Schnippelsuppe

Die Sumbarcher Schniedla sind eigentlich nur eine Gemüsesuppe, deren Name wohl daher kommt, weil man für die Sonneberger Schnippelsuppe viel Gemüse schnippeln (schneiden) muss. Es gibt sie in zwei Varianten - einmal sauer, oder süß (Foto). Süß stimmt auch nur bedingt - ihren besonderen Geschmack bekommt sie eher von einem Spritzer Essig.

Unser Rezept für die Zubereitung der Schniedla ist wie folgt:

Zuerst kocht man ein gutes Stück Rindfleisch, was auf keinen Fall zu mager sein sollte, bis es weich ist. Die dabei entstandene Fleischbrühe kann man mit etwas gekörnter Brühe geschmacklich aufwerten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und in kleine Stücke zerschneiden.

In der Fleischbrühe kocht man nun kleingeschnittene Kartoffeln und Möhren zu gleichen Teilen für etwa 10 Minuten. Danach die gleiche Menge in Ringe zerschnittenen Porree hinzugeben. Das ganze noch einmal für knapp 10 Minuten kochen lassen. jetzt das zerkleinerte Kochfleisch hinzugeben und mit Salz abschmecken. Je nach Geschmack einen kleinen oder größeren Spritzer Essig - fertig sind die Sumbarcher Schniedla (süß).

Die saure Variante der Schniedla:

Saure Schniedla   Möhren und Porree werden weggelassen. Dafür werden in die Fleischbrühe aus diesmal geräuchertem Fleisch oder Kassler verquirlte Eier flockig eingerührt, und ausgelassene Speckwürfel dazu gegeben.

Bei dieser Variante mit Essig und Zucker nach Geschmack würzen. Wer es mag gönnt sich dazu noch Wiener Würstchen.

Zutaten für etwa 4 Liter Sonneberger Schnippelsuppe:

Süße Schniedla:
1-1,5 Kilogramm durchwachsenes Rindfleisch
600 Gramm Kartoffeln, 600 Gramm Möhren
2-3 Stangen Porree, gekörnte Brühe, Essig
Zucker

Saure Schniedla:
1kg Kassler oder geräucherte Rippen
2kg Kartoffeln
Wiener Würstchen
Speck
Eier, Zucker, Essig

  Zutaten für die Sumbarcher Schniedla - Kochfleisch, Kartoffeln, Möhren und Porree

Unser Rezept für die Schniedla ergibt etwa 6 Portionen - die Zutaten kosten zusammen etwa 8 Euro je Variante

 

Seitenanfang | Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutz
sonneberg-info.de 2009-2017

   
 Themen in unserem Blog
 
  Ausflugstipps Thüringen
  Historische Gebäude
  Oberfranken historische Bauten
  Oberfranken Sehenswürdigkeiten
  Sonneberg allgemein
  Sonneberg Bilder
  Sonneberger Land
  Sonneberg Nachrichten
  Gaststätten in Sonneberg
  Der Sonneberger privat
  Firmen in Sonneberg
  Sonneberg Persönlichkeiten
  Sonneberg Kulinarisch
  Schlösser in Franken
  Schlösser in Thüringen
  Burgen in Franken
  Burgen in Thüringen
  meine sonneberger Küche
 Anzeigen
 Werbung
Ihre Werbung hier ... nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf, oder rufen Sie uns einfach an.